Logo

Ideen | This page in english

Brillenheizung

Kurt Andro – 13. Dezember 2020

Problembeschreibung

Beschlagene Brillengläser können die Sicht erheblich beeinträchtigen. Sie sind lästig und manchmal auch gefährlich. Beim Wechsel von einer kalten Umgebung in einen beheizten Raum oder beim Tragen von Mund-Nase-Schutz reichen die gängigen Tipps und Methoden (Seife oder Sprays auftragen, ein Papiertaschentuch unter den Maskenrand klemmen etc.) oftmals nicht aus, um eine Brille beschlagfrei zu halten.

Beschlagene Brillengläser

Daher meine Frage an die Maker-Community, an Hersteller von Brillen, Brillengläsern, Autoscheiben und an jeden sonstigen Interessierten:

Könnte nachstehend beschriebene Methode funktionieren und praktikabel sein?

Man bräuchte dazu: Eine Brille mit einem Kunststoffgestell und einem elektrisch leitfähigen Kern in den Bügeln. Dazu ein Brillenband.

Brille mit  Brillenband

Das Brillenband besteht aus einem zweipoligen Kabel. An den einen Bügel kommt Plus, an den anderen Minus.

Brille mit Kabel

In Jacken- oder Hosentasche: ein Akku, z.B. USB Power Pack – 5 Volt / 2 Ampere

Brille mit Power Pack

Im Kabel: ein Ausschalter bzw. Drehknopf (Poti)

Brille mit Schalter

In den Brillenrahmen: Leiterbahnen, welche die Stromversorgung an die Gläser heranführen und das Nasenteil überbrücken

Brille mit Leiterbahnen im Rahmen

In, auf oder an den Gläsern: Heizelemente, z.B. in Form von

Brille mit beheizten Gläsern

Da (im Gegensatz zu Autoscheiben) kein Eis abgetaut werden muss, sondern die Gläser nur leicht erwärmt werden müssen, sollte die von einem Power Pack gelieferte Leistung, im Beispiel etwa 10 Watt, ausreichen.


Mit der Vorstellung dieser Idee hoffe ich, lebhafte Diskussionen und coole Prototypen anzuregen, die dann letztlich zu tollen fertigen Produkten führen.


Ich freue mich über Zuschriften an: info@ideenzumnulltarif.de


Die Grafik (Brille ohne Band etc.) stammt von pixabay.com